Feed on
Posts
Comments

artikel

Der kleine Grenzverkehr – deutsche Studenten in den Niederlanden

„Oranje boven“ jubeln Niederländer ihrer Königin oder der Fußball-Nationalmannschaft zu, wenn es etwas zu feiern gibt. Auch immer mehr Deutsche stimmen ein und lassen das Land der Oranier hochleben – zumindest, wenn es ums Studieren geht: Die Niederlande haben sich als beliebtestes Auslandsziel bei deutschen Studenten etabliert. Mehr


Nürnberg und die Nazis – wie eine Stadt ihre Geschichte aufarbeitet

Zehntausende haben sich auf dem Zeppelinfeld versammelt. Am Rednerpult auf der Tribüne steht Adolf Hitler. Er verführt mit seinen Worten, die Masse reißt die Arme hoch, brüllt „Heil, Heil“. Die Stadt Nürnberg hat gelernt, mit diesem Kapitel ihrer Geschichte umzugehen. Aber dieser Prozess ist noch lange nicht abgeschlossen. Mehr


Der stille Versöhner – Porträt über Johannes Rau

Am 16. Februar 2000 schreibt Johannes Rau Geschichte: Als erster Bundespräsident darf er vor dem israelischen Parlament sprechen. Auf Deutsch. Aus Protest dagegen, dass Rau in der Tätersprache des Holocaust redet, boykottieren einige Abgeordnete die Sitzung. Und verpassen eine historische Entschuldigung. „Im Angesicht des Volkes Israel verneige ich mich in Demut vor den Ermordeten […]. Ich bitte um Vergebung für das, was Deutsche getan haben“, sagt Rau. Mehr


„50 Prozent der Tore sind Zufall“– Interview mit Roland Loy

Der größte Irrtum im Fußball? „Ganz allgemein der, dass Gott und die Welt – Trainer,  Spieler, Manager und andere – meinen, den Fußball alltäglich erklären zu  müssen beziehungsweise zu können. Dabei sind wir Lichtjahre davon entfernt zu verstehen, wie der Fußball funktioniert“, sagt Sportwissenschaftler Roland Loy im Interview. Mehr


Jetzt erst recht in die Zweite Liga – Porträt über Konstantin Engel

Früher stand Konstantin Engel in der Ostkurve und fieberte mit Uwe Brunn und Daniel Thioune – heute wird der VfL-Verteidiger in der Osnatel-Arena selbst von den Fans angefeuert. „Es ist ein gutes Gefühl auf dem Platz zu stehen“, sagt der 21-jährige Fußballer. Er weiß, wovon er spricht, denn in der Hinrunde dieser Saison stand Engel häufiger auf der Verletztenliste als auf dem Rasen. Mehr


4:4 – Bremen verpasst das Wunder (Achtelfinale Europa League 2009/10)

Ein Sturmlauf reichte nicht: Obwohl Werder Bremen gegen den FC Valencia das „Wunder von der Weser“ vor Augen hatte, brachte sich der Fußball-Bundesligist mit eklatanten Abwehrschwächen und einer schlechten Chancenverwertung selbst um den Einzug ins Viertelfinale der Europa League. Das 4:4 (1:3) zuhause war gestern Abend zu wenig, um in die nächste Runde einzuziehen. Mehr


Lebende Legenden zum Geburtstag – Uwe Seeler & Co in Osnabrück

Offiziell soll das 50-jährige Bestehen der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO) erst Anfang April groß gefeiert werden, aber die Osnabrücker Werkstätten am Standort Sutthausen haben schon gestern ein vorzeitiges Geschenk erhalten: Die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Uwe Seeler, Hans Tilkowski und Max Lorenz besuchten die Einrichtung. Mehr


Transrapid: Gestern Amerikaner, nächste Woche Brasilianer

Unter amerikanischer Flagge ist gestern der Transrapid TR09 über die Versuchsanlage (TVE) in Lathen geschwebt. Eine Delegation der Federal Railroad Administration (FRA) informierte sich über die Arbeit der TVE sowie technische Aspekte. Mehr


Alles Gute kommt von oben – Neue Glocken für die Nikolaikirche

Was am Mittwoch noch wegen fehlender Bauteile gescheitert war, klappte gestern reibungslos. Innerhalb von zwei Stunden hebt ein Kran die beiden alten Stahlglocken aus dem Kirchturm der evangelischlutherischen Nikolaikirche am Papenburger Untenende und bugsiert die beiden neuen Bronzeglocken in die Glockenstube. Mehr


Papenburger Traumfabrik macht Disney-Wünsche wahr

Das Werkzeug liegt in der Ecke, kein einziger Funke sprüht von dem Stahlkoloss der Celebrity Eclipse. Dem im Bau befindlichen Kreuzfahrtriesen wird gestern keine Beachtung geschenkt. Für eine halbe Stunde ist im Trockendock der Papenburger Meyer Werft alles anders, denn weit über tausend Mitarbeiter im Blaumann blicken gespannt auf eine kleine Bühne. Eigentlich wird nur eine kleine Münze unter das erste Bauteil des größten jemals in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffes gelegt. Doch es ist ein Disney-Schiff – und mit dem Millionen-Auftrag kommt auch die große Show nach Papenburg. Mehr


Der Kampf ums Image – Paintball als „Indianerspiel für große Jungs“

Zehn Schüsse pro Sekunde kann Jürgen Gerdes mit seinem Druckluft-Markierer abfeuern. Irgendwann wird er von einer gegnerischen Farbkugel getroffen. „Headshot“ – Kopfschuss, kommentiert er nüchtern den Treffer zwischen die Augen und wischt sich die grüne Farbe von der Gesichtsmaske. Für Außenstehende sieht Paintball aus wie ein Kleinkrieg mit Farbmunition. Für Spieler wie den 25-Jährigen aus Lorup ist es nicht mehr als „Völkerball für Fortgeschrittene“. Kriminologe Christian Pfeiffer hält Paintball für ein „Indianderspiel für große Jungs“. Mehr


Etikette ja, Exklusivität nein – Ortstermin beim Golf-Schnupperkurs

„Beim Golf hält sich der Spieler die meiste Zeit im Wald auf und sucht seinen Ball“, meint Golflehrer Hendrik Harms vom Papenburger Golfclub Gutshof, spricht’s und verzieht seinen Abschlag nach links ins Unterholz. Wohlgemerkt mit voller Absicht, denn so kann er seinen Kursteilnehmern von der Volkshochschule die Regeln am einfachsten erklären. Mehr


Der „König von Europa“ beim PCV – Pöttering erhält Karnevalsorden

„Er ist der König von Europa, er ist das Glück aus Osnabrück“, fand Laudatorin Gitta Connemann humorige Worte für Hans-Gert Pöttering. Dem Präsidenten des Europäischen Parlaments wurde gestern Abend der 9. Gerd-Bliede-Preis auf der gleichnamigen Gala des Papenburger Carnevals-Vereins (PCV) verliehen. Mehr

Comments are closed.