Feed on
Posts
Comments

Wer als Tänzer Erfolg haben will, muss vor allem eins können: Lächeln. „Wenn man sich vertanzt, ist das völlig egal: Einfach lächeln, weitertanzen und sich nichts anmerken lassen – die Show ist das Wichtigste“, sagt Christian Ebsen, 18-jähriger Tänzer und Trainer der Rockin’ Rats Hameln, die die Deutsche Meisterschaft der Formationen im Rock ’n’ Roll und Boogie-Woogie ausrichten. Wenn Beine und Tänzer durch die Luft fliegen: Ein Besuch beim Formationstanz.

Der Artikel ist Teil der Serie „Sport ohne Schlagzeilen“ und am 20. November 2013 in der Neuen Osnabrücker Zeitung erschienen.

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.