Feed on
Posts
Comments

Wenn der SC Melle die Konkurrenz für die Relegationsspiele in Sicherheit wiegen wollte, ist dieser Plan in Papenburg aufgegangen. Die Meller unterlagen in ihrem letzten Saisonspiel den Blau-Weißen völlig verdient mit 0:2.

[flagallery gid=27 name=“Gallery“]
Fotos: Johannes Kapitza

Trainer Farbat Dahech musste auf mehreren Positionen umstellen. Ohne Stammspieler wie Carsten Klamer und Yakup Akbayram in der Anfangself taten sich die Meller in den ersten 45 Minuten schwer und hatten keine Chancen. Auch Rückkehrer Christian Mäscher war in der ersten Hälfte noch nicht wieder in alter Form.

Nach dem Seitenwechsel sorgte der SCM sporadisch für Gefahr. Spätestens nach der gelb-roten Karte gegen Lukas Empen und dem Elfmeter-Treffer zum 2:0-Endstand (65. Minute) hatten die Emsländer die Partie aber wieder im Griff. Melle blieb seine Klasse, die in der Relegation um den Aufstieg nötig sein wird, über weite Strecken schuldig. Papenburg war in Sachen Einsatzfreude immer ein bisschen engagierter als der SCM.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.